0

Windeltorte und Karte für Zwillinge

Posted by hexchen on 16. Januar 2018 in Anleitungen, Sonstige Ideen |

Das neue Jahr begann mit einer tollen Nachricht…. Zwillinge, ein Junge und ein Mädchen. Mir kam sofort in den Sinn die jungen Eltern werden täglich einen großen Windelverbrauch haben 🙂 Deshalb beschloss ich eine Windeltorte zu „backen“. Ich fuhr in die Stadt und besorgte die entsprechenden Dinge…

Schnuller, Söckchen, Spucktücher, einen Metalteller, Stoff, Bänder, Trinkhalme aus Papier, Schmetterlinge, Federn u.s.w. UND natürlich Windeln … ingesamt 92 Stück 🙂

Der Metallteller hat einen Durchmesser von 39 cm. Als „Tortenspitze“ hab ich rundherum Spitzenstoff in Falten gelegt und mit Klebeband befestigt.

Für die Mitte der Torte hab ich die Papprolle von einer Küchenrolle benutzt und eine Klopapierrolle, weil die Höhe nicht reichte. Die längere Rolle hab ich rundherum etwas eingeschnitten, nach außen umgeknickt und dann mit Klebeband auf dem Teller befestigt. Die kleinere dann mit Klebeband oben drauf befestigt.

Dann hab ich einen verstellbaren Tortenring auf den Teller gestellt und den ersten „Boden“ gebaut. Die Windeln hab ich rundherum von außen nach innen geschichtet.

Und die Mitte mit einem Spucktuch ausgefüllt. Mit einem Bindfaden haben ich dann die Windeln zusammen gebunden. Den Faden dann etwas nach unten schieben, sodass er ungefähr in der Mitte ist.

Dann habe ich den Tortenring kleiner ein gestellt und den zweiten Boden gebaut.

Und diesen wieder mit Bindfaden zusammen gebunden. Den dritten Boden hab ich ebenfalls so gemacht.

So sieht sie fast fertig aus.

Dann hab ich um jeden Boden Spitzenstoff gewickelt und mit Klebeband gefestigt. Danach die Rosa und Blauen Stoffbänder, diese werden von Sicherheitsnadeln und Klebeband zusammen gehalten.

Den Kinderwagen hab ich nach dieser Anleitung gebastelt. Da dieser ja für Zwillinge sein sollte, hab ich das Maß in der Mitte verdoppelt und der Rest ist gleich geblieben.

Damit er stabil auf der Torte hält, hab ich an den Rädern Zahnstocher mit Klebeband befestigt und dann auf die Torte gestellt.

Innen hab ich den Kinderwagen mit Spitzenstoff ausgelegt und diesen dann mit kleinen Gummibärchentüten befüllt. „Nervennahrung für gestresste Eltern“ 🙂 🙂 🙂

Dann hab ich die Torte dekoriert. Die Schleifen gebunden und mit Heißkleber an den Bändern der Torte befestigt. Die Schnuller dran gebunden. Die Söckchen etwas zusammen gefaltet und als „Röschen“ zwischen die Windeln gesteckt und mit Federn dekoriert. Die Schmetterlinge an an den Strohhalmen befestigt und in die Torte gesteckt.

Dann hab ich die Fähnchen gestanzt und mit den Namen bestempelt. Mit Nadel und Faden auf gefädelt und an Strohhalmen befestigt. Diese hab ich dann an auch auf die Torte gesteckt.

Und hier noch ein Bild von der ganzen Torte…

Passend zur Torte hab ich dann noch eine Karte gebastelt. Die Grundform ist eine Tri – Shutter Karte die wir schon mal beim „Basteln mit Hex“ gebastelt haben. Hier gehts zur Anleitung für die Grundform.

Für rechts und links hab ich noch eine Bordüre gestanzt und von hinten an die Grundform geklebt.

Den Spruch hab ich am Computer geschrieben und gedruckt.

Die Eltern haben sich sehr über die Überraschung gefreut. 🙂 und mir hat das ganze Projekt sehr viel Spaß gemacht.

LG Hexchen

Schreibe einen Kommentar

Copyright © 2012-2018 Bastelhexchen All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.3, from BuyNowShop.com.